Vollständige Chronik ist nun online und auch gedruckt erhältlich

Nach monatelanger Arbeit ist die Chronik zum 100-jährigen Bestehen des Rheinischen Verbandes veröffentlicht. Interessierte Leser können sich das 300-Seiten-Werk kostenlos online anschauen oder aber gedruckt als hochwertige Hardcover-Ausgabe für 15 Euro bestellen. Hier ist aber Eile geboten: Die Auflage ist auf 1.000 Exemplare limitiert.

Nach monatelanger Arbeit ist die Chronik zum 100-jährigen Bestehen des Rheinischen Verbandes veröffentlicht. Interessierte Leser können sich das 300-Seiten-Werk kostenlos online anschauen oder aber gedruckt als hochwertige Hardcover-Ausgabe für 15 Euro bestellen. Hier ist aber Eile geboten: Die Auflage ist auf 1.000 Exemplare limitiert.

Zum ersten Mal in der Geschichte des Verbandes wurde eine so umfangreiche und detailreiche Chronik verfasst. Die Lektüre des Werks zeigt, dass die Geschichte des Rheinischen Verbandes sehr spannend ist: die Aufbauphase während des Ersten Weltkriegs, die kritische Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus, der Wiederaufbau  nach dem Zweiten Weltkrieg, die enge Zusammenarbeit mit dem Landesverband Rheinland-Pfalz, die intensiven Rückkehrbemühungen um den Kölner Verein, die zahlreichen Gründungsversuche eines einheitlichen Landesverbandes NRW, der Austritt  aus dem Zentralverband und das Happy End mit dem Erreichen der 100.000-Mitglieder-Marke.

Beinahe hätte Haus & Grund Rheinland sein 100-jähriges Jubiläum verpasst. Es war der pure Zufall, der den Verbandsdirektor von Haus & Grund Rheinland, Erik Uwe Amaya, dazu veranlasst hat, den genauen Gründungstag zu ermitteln. Auf einer Zugfahrt von Köln nach Rügen im Dezember 2013 nutzte er die Gelegenheit, die Chronik zum 125-jährigen Bestehen des Kölner Haus- und Grundbesitzervereins von 1888 zu lesen. Dabei stolperte er über eine kurze Erwähnung: 1915 – Gründung des Verbands Rheinischer Haus- und Grundbesitzervereine mit Sitz in Köln.

Von da an hieß es, Material zu sammeln. Während die Protokolle und Verbandszeitungen seit dem Jahr 1945 vollständig waren, war die Zeit zwischen 1915 und dem Ende des Zweiten Weltkriegs lückenhaft. Dankenswerterweise erlaubte das Amtsgericht Düsseldorf aber das Abfotografieren der kompletten Akte, die im Vereinsregister hinterlegt ist. Trotz zweier Weltkriege und dem Umzug von Köln nach Düsseldorf waren die Dokumente vollständig und unversehrt.

Nach Sichtung von tausenden von Seiten, Dokumenten und Fotos und einer elfmonatigen intensiven Bearbeitung ist die nun veröffentliche Chronik entstanden. „Es war eine enorme Kraftanstrengung für uns, neben der regulären Arbeit in der Geschäftsstelle und der Vorbereitung der 100-Jahr-Feier am 13. Juni 2015 in Köln diese Chronik zu erstellen“, berichtet der Autor Erik Uwe Amaya.

Die Chronik ist kostenlos abrufbar, und zwar unter dem Link

www.HausundGrund-Rheinland.de/landesverband/chronik


Die Chronik ist aber auch in gedruckter Version (mit Hardcover) gegen eine Schutzgebühr von 15 Euro inkl. Mehrwehrsteuer (zzgl. Versandkosten) bei Haus & Grund Rheinland erhältlich. Die limitierte Auflage von 1.000 Exemplaren wird ab Februar ausgeliefert. Schon jetzt nimmt Haus & Grund Rheinland verbindliche Vorbestellungen entgegen.

Die limitierte Hardcover-Ausgabe der Chronik von Haus & Grund Rheinland wird ab Februar gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 15 Euro (inkl. MwSt/zzgl. Versand) ausgeliefert.
Sie kann bereits jetzt verbindlich bestellt werden bei:

Haus & Grund Rheinland
Aachener Straße 172
40223 Düsseldorf

Telefon: 0211 / 41 63 17 60
Telefax: 0211 / 41 63 17 89

info(a)HausundGrund-Rheinland.de

zurück zum News-Archiv