Politische Arbeit

Politische Arbeit – Bund und Land, Hand in Hand

Der Landesverband Haus & Grund Rheinland setzt sich für die Interessen seiner Mitglieder gegenüber der nordrhein-westfälischen Landesregierung, dem Landtag sowie den Landesparteien ein. Hierzu sind hauptamtliche und ehrenamtliche Mitarbeiter in Arbeitsgruppen, Verbände- und Ausschussanhörungen an der politischen Willensbildung beteiligt. Über den Zentralverband Haus & Grund Deutschland ist der Landesverband zudem an der bundespolitischen Interessenvertretung gegenüber der Bundesregierung, dem Bundestag respektive den Bundesparteien mit involviert. 


Meldungen zum Thema Politische Arbeit

20.02.2017

Heute wird das Rheinland zur Metropolregion – mit den Unterschriften unter der Gründungsakte. Damit entsteht die drittgrößte Metropolregion Europas, gleich hinter dem Großraum Paris und der britischen Metropolregion um London. Insbesondere in Punkto Verkehrsinfrastruktur ruhen große Hoffnungen auf der Metropolregion – was auch Auswirkungen auf den Immobiliensektor hat. mehr…


13.02.2017

Bislang gibt es zwei Regelwerke für die energetischen Anforderungen an Gebäude: Das Energieeinsparungsgesetz (EnEG) mitsamt der Energieeinsparverordnung (EnEV) und das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG). Wegen Problemen in der Anwendung der nicht aufeinander abgestimmten Gesetze sollen sie durch ein Gebäudeenergiegesetz ersetzt werden. Haus & Grund kritisiert den Gesetzentwurf. mehr…


09.02.2017

Die Grundsteuer steigt und steigt – und verteuert das Wohnen für Eigentümer und Mieter gleichermaßen. Dieser Trend ist seit Jahren ungebrochen – auch im abgelaufenen Jahr 2016 war das nicht anders. Das belegt jetzt eine aktuelle Studie. Sie zeigt auch: in Sachen Grundsteuer ist Nordrhein-Westfalen deutschlandweit das teuerste Pflaster. mehr…


06.02.2017

„Trotz niedriger Zinsen ist die Zahl von Eigenheimbesitzern mit niedrigeren Einkommen in Deutschland rückläufig, weil die Menschen die steigenden Kaufnebenkosten nicht mehr aufbringen können“, sagt Prof. Dr. Peter Rasche, Vorsitzender von Haus & Grund Rheinland. „Schuld daran ist vor allem die staatliche Abzocke bei der Grunderwerbsteuer – ohne Gegenleistung. Hier ist eine Entlastung dringend... mehr…


03.02.2017

Wenn es eine Steuerquelle gibt, die derzeit besonders kräftig sprudelt, dann ist es die Grunderwerbsteuer. Sie hat den Finanzministern der deutschen Bundesländer im abgelaufenen Jahr 2016 Einnahmen in zweistelliger Milliardenhöhe beschert. Auch in Nordrhein-Westfalen ging es von bereits hohem Niveau nochmals kräftig nach oben. Dahinter stecken ein hoher Steuersatz und hohe Umsätze am... mehr…