Rolf Kornemann feiert 70. Geburtstag

Rolf Kornemann, Präsident von Haus & Grund Deutschland, feiert am 7. März 2014 seinen 70. Geburtstag. Der promovierte Volkswirt steht seit 2007 an der Spitze des mit rund 900.000 Mitgliedern größten Verbandes der privaten Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümer in Deutschland.

Rolf Kornemann, Präsident von Haus & Grund Deutschland, feiert am 7. März 2014 seinen 70. Geburtstag. Der promovierte Volkswirt steht seit 2007 an der Spitze des mit rund 900.000 Mitgliedern größten Verbandes der privaten Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümer in Deutschland.

Basis des ehrenamtlichen Engagements Kornemanns in der Haus & Grund-Organisation ist, die Bedeutung des privaten Eigentums als Fundament einer freiheitlichen, demokratischen Gesellschaft stärker in das öffentliche Bewusstsein zu bringen. Er setzt sich vehement dafür ein, dass die privaten Immobilieneigentümer nicht immer mehr mit Steuern, Gebühren und bürokratischen Aufgaben belastet werden, sondern dass sie ihr Eigentum nachhaltig, ertragreich und mit Freude nutzen können.

Die Wohnungswirtschaft begleitet Kornemann sein gesamtes berufliches Leben. So befasste er sich bereits Anfang der 1970er Jahre in seiner Dissertation mit Fehlsubventionierungen im öffentlich geförderten sozialen Mietwohnungsbau. Es folgten Tätigkeiten am Institut für Mittelstandsforschung sowie am Institut für Städtebau, Wohnungswirtschaft und Bausparwesen in Bonn. Daran anschließend übernahm Kornemann für elf Jahre die Leitung der Abteilung Volkswirtschaft bei der Bausparkasse Wüstenrot. Es folgten neun Jahre als Verbandsdirektor des Verbandes Rheinischer Wohnungsunternehmen sowie als Geschäftsführer der Hoesch Wohnungsgesellschaft in Dortmund. 1993 zog es Kornemann wieder in den Südwesten. Er wurde in den Vorstand der Bausparkasse Wüstenrot bestellt. Von 2000 bis zu seinem Ausscheiden aus dem aktiven Berufsleben 2006 war er Sprecher des Vorstands der Wüstenrot Bank AG.

zurück zum News-Archiv