Landesverbandstag 2018: NRW-Bauministerin Scharrenbach hat gute Neuigkeiten für Eigentümer

Wie die Bau- und Wohnungspolitik in NRW in den nächsten Jahren aussieht? Die Teilnehmer des Landesverbandstages von Haus & Grund Rheinland wissen es jetzt aus erster Hand. Denn Bauministerin Ina Scharrenbach war die Hauptrednerin beim Festakt in Siegburg. Zahlreiche Ehrengäste und etwa 1.000 Teilnehmer erlebten ein buntes Programm aus Information, Politik und Unterhaltung.

Wie die Bau- und Wohnungspolitik in NRW in den nächsten Jahren aussieht? Die Teilnehmer des Landesverbandstages von Haus & Grund Rheinland wissen es jetzt aus erster Hand. Denn Bauministerin Ina Scharrenbach war die Hauptrednerin beim Festakt in Siegburg. Zahlreiche Ehrengäste und etwa 1.000 Teilnehmer erlebten ein buntes Programm aus Information, Politik und Unterhaltung.

Siegburg. Mit rund 1.000 Teilnehmern hat Haus & Grund Rheinland am Samstag (14. April 2018) seinen großen Landesverbandstag begangen. Zum ersten Mal in der 103-jährigen Geschichte des Verbandes war die Veranstaltung in Siegburg zu Gast. Und es gab gute Neuigkeiten für die Teilnehmer: „Sie haben dem Koalitionsvertrag von FDP und CDU entnommen, dass wir die länderspezifischen Regulierungen des Mietmarktes aufheben wollen. Und Sie können sich auf diese Zusage im nordrhein-westfälischen Koalitionsvertrag verlassen“ – das versprach NRW-Bauministerin Ina Scharrenbach in der vollbesetzten Rhein-Sieg-Halle mit Blick auf die Mietpreisbremse und die Kappungsgrenzenverordnung. Deren Ende kommt also definitiv - einen Zeitpunkt dafür bestimmt die Regierung derzeit noch.

Die CDU-Politikerin Scharrenbach war die Hauptrednerin auf dem Landesverbandstag  von Haus & Grund Rheinland. Sie skizzierte dabei ihre Pläne für die Bau- und Wohnungspolitik der kommenden Jahre. Bei den Haus- und Wohnungseigentümern im Saal kamen die Ausführungen Scharrenbachs durchweg positiv an. So würdigte die Bauministerin ausdrücklich die große Bedeutung der privaten Kleinvermieter für die Bereitstellung von Wohnraum zu stabilen Mietpreisen.

Scharrenbach betonte, sie wolle Wohnraum in allen Segmenten fördern: „Die Eigentumsförderung ist genauso wichtig wie Mietwohnungsbau in Nordrhein-Westfalen und deswegen wollen wir Wohnraum fördern, Wohnungen aufbauen – unabhängig von ideologischen, politischen Schranken.“ Die Bauministerin bekräftigte zugleich ihren Plan, bürokratische und rechtliche Hürden abzubauen, die privaten Vermietern derzeit das Leben schwer machen.

NRW-Bauministerin Ina Scharrenbach (CDU)
Die Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen, Ina Scharrenbach (CDU) spricht auf dem Landesverbandstag von Haus & Grund Rheinland.

Zahlreiche Ehrengäste aus Politik und Verbänden

Aus Berlin war der Bundesgeschäftsführer von Haus & Grund Deutschland, Gerold Happ, nach Siegburg gekommen. Er berichtete in seiner Rede von der aktuellen Situation der Wohnungspolitik nach dem Regierungswechsel im Bund. Er lobte den Plan, eine vereinfachte, kleine Modernisierungsmieterhöhung einzuführen und berichtete über die Herausforderungen bei der jetzt nötigen Reform der Grundsteuer. Happ war kurzfristig für den erkrankten Präsidenten von Haus & Grund Deutschland, Dr. Kai Warnecke, eingesprungen.

Der Bürgermeister der Kreisstadt Siegburg, Franz Huhn, berichtete in seinem Grußwort von der Lage im Wohnungsmarkt aus der Perspektive seiner Stadt, die im Speckgürtel gleich zweier Großstädte liegt. Neben den prominenten Rednern konnte der Vorsitzende von Haus & Grund Rheinland, Prof. Dr. Peter Rasche, zahlreiche weitere Ehrengäste begrüßen. So waren der Europa-Abgeordnete Axel Voss (CDU) und die Bundestagsabgeordnete Elisabeth Winkelmeier-Becker (CDU) zugegen. Hinzu kamen zahlreiche Vertreter aus dem Landtag, dem Kreis und der Stadt Siegburg. Eine vollständige Liste der Ehrengäste finden Sie unten.

Landtagsabgeordnete zu Gast beim Landesverbandstag.
Von links: Fabian Schrumpf (CDU), Katharina Gebauer (CDU), Erik Uwe Amaya, Klaus Voussem (CDU), Stephen Paul (FDP).

Haus & Grund Rheinland: Erfolgreich für die Interessen der Eigentümer

Verbandsdirektor Erik Uwe Amaya stellte den Geschäftsbericht von Haus & Grund Rheinland für das abgelaufene Geschäftsjahr 2017-2018 vor. „Jedes Jahr, wenn ich auf unserem Landesverbandstag den Geschäftsbericht vortrage, frage ich mich, ob wir das im nächsten Jahr überhaupt noch toppen können“, schmunzelte Amaya und musste feststellen, dass es tatsächlich auch dieses Mal wieder gelungen ist. So ist die Mitgliederzahl erneut um rund 1.000 auf nunmehr 102.018 gestiegen.

Alle Vorschläge von Haus & Grund Rheinland für einen Politikwechsel sind im NRW-Koalitionsvertrag von CDU und FDP berücksichtigt worden. Zu dieser Feststellung – verbunden mit der Hoffnung auf eine baldige Umsetzung der Pläne – gesellte sich der Rückblick auf einen erfolgreichen Parlamentarischen Abend sowie zahlreiche Gespräche mit den wohnungspolitischen Sprechern aller Landtagsfraktionen. Auch im Bereich der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit kann der Landesverband auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurückblicken, wie Amaya bilanzierte.

Gute Kontakte zur Politik: Haus & Grund Rheinland.
Von links: Erik Uwe Amaya, Ministerin Ina Scharrenbach (CDU), Prof. Dr. Peter Rasche.

Film-Hits von Walt Disney: Großes Showprogramm begeistert die Gäste

Der Festakt des Landesverbandstages begeisterte die Gäste nicht nur mit hochkarätigen Rednern, sondern auch mit einem beeindruckenden Show-Programm. Die Rheinisch-Bergische Bläserphilharmonie spielte Medleys aus den berühmtesten Filmen von Walt Disney. Dazu gab es eine spektakuläre Lichtshow und die passenden Filmausschnitte auf der Großbildleinwand. Ohne Zugabe kam das Orchester nicht mehr davon und beim anschließenden Sektempfang hatten wohl die meisten Zuschauer einen Ohrwurm im Kopf.

Zum Rahmenprogramm gehörte wie in den vergangenen Jahren ein Aussteller-Parcours. Hier konnten sich die Besucher schon ab 15 Uhr bei Sekt und Häppchen über neue Produkte und Dienstleistungen rund um Haus, Wohnung und Garten informieren. Hauptsponsoren waren in diesem Jahr die Kreissparkasse Köln, das Baustoffzentrum Henrich und der Ablesedienstleister Techem. Das Angebot umfasste aber auch Hausverwaltung, Versicherungen, Gartenbau und mehr. Impressionen vom Ausstellerparcours finden Sie hier.

Das Showprogramm begeisterte die Zuschauer.
Das Showprogramm begeisterte die Zuschauer in der vollbesetzten Rhein-Sieg-Halle.

Erfolgreiche Arbeit: Mitgliederversammlung bestätigt Vorstandsmitglieder im Amt

Begonnen hatte der Landesverbandstag am frühen Nachmittag mit der Mitgliederversammlung von Haus & Grund Rheinland. Die zahlreich erschienenen Vertreter der 42 im Landesverband organisierten Ortsvereine trafen einige personelle Entscheidungen. So wurden Konrad Adenauer (Köln), F. Leo Derichs (Düren), Markus Engels (Heinsberg), Hermann-Josef Richter (Wuppertal) und Volker Steffen (Oberberg), einstimmig als Mitglieder des Vorstandes von Haus & Grund Rheinland wiedergewählt. Frank Heeg von Haus & Grund Moers hat auf Wiederwahl verzichtet. Prof. Rasche dankte ihm für die jahrelange gute Zusammenarbeit.

Der Verband hat allen Grund, nach der Maxime zu handeln: „Never change a winning team“ – „ändere niemals eine siegreiche Mannschaft“. Immerhin konnte Verbandsdirektor Erik Uwe Amaya auf ein außerordentlich erfolgreiches Jahr zurückblicken. Der nicht weniger erfolgreiche Landesverbandstag 2018 war für den Rheinischen Verband ein würdiger Abschluss des Jahres und zugleich der Startschuss für ein hoffentlich ähnlich gutes Geschäftsjahr 2018-2019.

Der Vorstand von Haus & Grund Rheinland.
Der Vorstand von Haus & Grund Rheinland. Oben, von links: RA Volker Steffen, Johannes Gastreich, RA Dr. Thomas Gutknecht, Peter Müller, RA Dr. Heiner Kaumanns. Unten, von links: Erik Uwe Amaya, Prof. Dr. Peter Rasche, Luzie Pingen, Dr. Johann Werner Fliescher, RA Markus Engels, Konrad Adenauer. Unten links in der Ecke: die Figur des 1971 verstorbenen Siegburger Originals Lottchen.

Impressionen von Landesverbandstag 2018 finden Sie hier.

Den Festakt können Sie sich in Kürze in voller Länge auf unserem Youtube-Kanal ansehen.

Landesverbandstag 2019 in Ratingen

Viele Teilnehmer waren so begeistert von der Veranstaltung, dass sie sich gleich für das nächste Jahr angemeldet haben. Wer die Gelegenheit dazu in Siegburg versäumt hat, kann sich ab sofort auch online für den Landesverbandstag 2019 in Ratingen anmelden. Alle Informationen dazu sowie das Anmeldeformular gibt es hier.

Ehrengäste beim Landesverbandstag 2018:

Mitglieder des Europäischen Parlaments sowie Mitglieder des Bundestages:

Axel Voss (CDU), Mitglied des Europäischen Parlamentes
Elisabeth Winkelmeier-Becker (CDU), Mitglied des Deutschen Bundestages


Mitglieder des Landtages:

Katharina Gebauer (CDU), Mitglied des Landtages
Arne Moritz (CDU), Mitglied des Landtages
Stephen Paul (FDP), Mitglied des Landtages
Jochen Ritter (CDU), Mitglied des Landtages
Fabian Schrumpf (CDU), Mitglied des Landtages
Klaus Voussem (CDU), Mitglied des Landtages


Spitzenvertreter anderer Verbände:

Heinrich Bökamp, Präsident Ingenieurkammer-Bau NRW
Wolfram Schlüter, Vizepräsident Ingenieurkammer-Bau NRW

Hans-Jochem Witzke, Vorsitzender Deutscher Mieterbund NRW

Elisabeth Gendziorra, Geschäftsführerin BFW NRW

Oliver Niermann, VdW Rheinland-Westfalen 

Udo Sieverding, Mitglied der Geschäftsleitung Verbraucherzentrale NRW


Spitzenvertreter des Landkreises:

Sebastian Schuster (CDU), Landrat des Rhein-Sieg-Kreises
Notburga Kunert (CDU), 1. stellv. Landrätin des Rhein-Sieg-Kreises
Silke Josten-Schneider (CDU), 3. stellv. Landrätin des Rhein-Sieg-Kreises


Spitzenvertreter der Stadt Siegburg:

Dr. Susanne Haase-Mühlbauer (CDU), 1. stellv. Bürgermeisterin der Stadt Siegburg
Lars Nottelmann (CDU), 3. stellv. Bürgermeister der Stadt Siegburg
Andreas Mast, Kämmerer der Stadt Siegburg


Spitzenvertreter anderer Landesverbände von Haus & Grund:

Alexander Blazek, Vorsitzender Haus & Grund Schleswig-Holstein / Vizepräsident Haus & Grund Deutschland
Helmut Hergarten, Hauptgeschäftsführer Haus & Grund Bonn/Rhein-Sieg
Manfred Leyerdecker, Vorsitzender Haus & Grund Rheinland-Pfalz

Dieser redaktionelle Beitrag wurde von Haus & Grund Rheinland verfasst.

zurück zum News-Archiv

Folgende Produkte der Haus & Grund Rheinland Verlag und Service GmbH könnten Sie interessieren:

Ticket

19.95 € * Inkl. 19.00 % MwSt.
Details
* Alle Preise inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten