Landesverbandstag 2014 von Haus & Grund Rheinland - Umweltminister Remmel stellt sich Diskussion zur Energiewende

Am Samstag, 5. April, findet der Verbandstag 2014 im Haus Erholung in Mönchengladbach statt. Ein Highlight wird dabei die Podiumsdiskussion rund um die Energiewende sein. Hier diskutieren unter anderem NRW-Umweltminister Johannes Remmel und Prof. Dr. Peter Rasche, Vorsitzender von Haus & Grund Rheinland, miteinander. Haus & Grund – Mitglieder und Interessierte sind herzlich eingeladen.

Am Samstag, 5. April, findet der Verbandstag 2014 im Haus Erholung in Mönchengladbach statt. Ein Highlight wird dabei die Podiumsdiskussion rund um die Energiewende sein. Hier diskutieren unter anderem NRW-Umweltminister Johannes Remmel und Prof. Dr. Peter Rasche, Vorsitzender von Haus & Grund Rheinland, miteinander. Haus & Grund – Mitglieder und Interessierte sind herzlich eingeladen.

Der Landesverbandstag von Haus & Grund Rheinland findet in diesem Jahr in Mönchengladbach statt. Ab 9 Uhr werden die Gäste im Haus Erholung auf dem Abteiberg mit einem Getränk empfangen. Beginnen wird der öffentliche Teil um 10 Uhr mit der Begrüßung und einem Lagebericht durch den Vorsitzenden von Haus & Grund Rheinland, Prof. Dr. Peter Rasche. Es folgen die Grußworte des Vorsitzenden von Haus & Grund Mönchengladbach, Wolfgang Weuthen, sowie dem Präsidenten von Haus & Grund Deutschland, Dr. Rolf Kornemann. Anschließend wird Verbandsdirektor Ass. jur Erik Uwe Amaya den Geschäftsbericht vortragen.

Wie schon im Vorjahr erfolgreich erprobt, wird auch in diesem Jahr eine Podiumsdiskussion das Highlight des Verbandstags darstellen. NRW -Umweltminister Johannes Remmel (Bündnis 90 / Die Grünen) wird diese mit einem Impuls-Statement zum Thema „Klimaschutz und Energiewende: Chance auch für bezahlbaren Wohnraum?" einleiten. An der Diskussionsrunde nehmen neben ihm noch der Landtagsabgeordnete Holger Ellerbock (FDP) als Vertreter der Opposition sowie Prof. Rasche als Vertreter von Haus & Grund Rheinland teil. Moderiert wird die Runde von Ralf Jüngermann, Redaktionsleiter der Rheinischen Post. Besonders spannend wird dabei die Frage der Finanzierung sein: Die Politik fordert einerseits Mietpreisbremsen und Neuregelungen bei der Maklergebühr, um Wohnen auf angespannten Wohnungsmärkten für große Teile der Bevölkerung bezahlbar zu machen. Andererseits wird angesichts des Klimawandels gefordert, dass Gebäude energetisch saniert und  erneuerbare Energie mit Windkraft- und Solaranlagen gefördert werden. Die Diskussionsrunde soll Auswege aus diesem brisanten Spannungsfeld finden. 

 

Samstag, 5. April 2014, ab 9 Uhr

Ort: Haus Erholung, Johann-Peter-Boelling-Platz, 41061 Mönchengladbach

 

Programmverlauf

9 Uhr                      Empfang der Gäste

9 Uhr - 13.30 Uhr   Markt der Möglichkeiten
                         


10 Uhr                    Festakt

                               Begrüßung und Bericht zur Lage
                               - Prof. Dr. Peter Rasche,
                               Vorsitzender von Haus & Grund Rheinland

                               Grußworte
                               - Norbert Bude (SPD),
                               Oberbürgermeister der Stadt Mönchengladbach

                               - Dr. Rolf Kornemann,
                               Präsident von Haus & Grund Deutschland

                               Geschäftsbericht 2013/2014
                               - Ass. jur. Erik Uwe Amaya,
                               Verbandsdirektor von Haus & Grund Rheinland

                               „Klimaschutz und Energiewende: Chance auch für
                               bezahlbaren Wohnraum?"

                               - Johannes Remmel (Bündnis 90 / Die Grünen),
                               Umwelt- und Klimaschutzminister des Landes NRW
                               mit einem Impulsvortrag

                               Podiumsdiskussion
                               - Johannes Remmel (Bündnis 90 / Die Grünen),
                               Umwelt- und Klimaschutzminister des Landes NRW
 
                               - Holger Ellerbrock (FDP), MdL
                                wohnungspolitscher Sprecher

                               - Prof. Dr. Peter Rasche
                               Vorsitzender von Haus & Grund Rheinland

                               Moderation: Ralf Jüngermann, Redaktionsleiter
                                                   Rheinische Post Mönchengladbach

                               Schlusswort
                               - Wolfgang Weuthen
                               Vorsitzender von Haus & Grund Mönchengladbach

                               Ausklang mit Imbiss und Getränken

 

Um eine vorherige Anmeldung bis zum 2. April 2014 (Nennung des Namens, Stichwort: Verbandstag 2014) via Telefon, Telefax, E-Mail wird gebeten.

Kontaktdaten:

Haus & Grund Rheinland
Aachener Straße 172
40223 Düsseldorf

Telefon: 02 11 / 41 63 17- 60
Fax: 02 11 / 41 63 17 - 89

E-Mail: info(a)hausundgrund-rheinland.de

zurück zum News-Archiv