Veranstaltungs-Tipp: Hier gibt es Ideen für einen grünen Vorgarten!

Galabau NRW und Haus & Grund Rheinland laden ein: Am 5. Juli 2018 gibt es auf Schloss Dyck in Jüchen jede Menge Infos und Ideen rund um die Gestaltung des Vorgartens. Der Eintritt ist frei, Speisen und Getränke ebenfalls. Wer sich jetzt schnell anmeldet, erfährt in hochkarätigen Vorträgen und bei einer Führung durch die Themengärten des Schlosses mehr zur abwechslungsreichen Gartengestaltung.

Schloss Dyck: Gartenexperten inspirieren am 5. Juli Eigentümer zur Vorgartengestaltung (Foto: Stiftung Schloss Dyck)

Galabau NRW und Haus & Grund Rheinland laden ein: Am 5. Juli 2018 gibt es auf Schloss Dyck in Jüchen jede Menge Infos und Ideen rund um die Gestaltung des Vorgartens. Der Eintritt ist frei, Speisen und Getränke ebenfalls. Wer sich jetzt schnell anmeldet, erfährt in hochkarätigen Vorträgen und bei einer Führung durch die Themengärten des Schlosses mehr zur abwechslungsreichen Gartengestaltung.

Düsseldorf. Seit geraumer Zeit entdeckt man immer öfter eine Gartenform, die sich dadurch auszeichnet, dass sie das ganze Jahr über gleich aussieht. Statt Vegetation und abwechslungsreicher Gestaltung gibt es hier vor allem Steine – als Kies- oder Schotterbelag. Insbesondere in Neubaugebieten scheint sich die Versteinerung vor den Häusern immer mehr auszubreiten.

Das ist nicht nur langweilig – es ist auch ökologisch gesehen ein bedenklicher Trend. So ist zum Beispiel das Bienensterben gerade in aller Munde. Es ist Teil einer ökologischen Problematik, die nicht zuletzt durch eine immer stärkere Versiegelung von Flächen ausgelöst ist. Auch in privaten Vorgärten können die Eigentümer etwas dagegen tun, indem sie Pflastersteine und Kiesbetten durch Pflanzen ersetzen. Die tragen außerdem zu einem besseren Klima in der Stadt bei.

Aus diesem Grund startete der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e.V. im vergangenen Jahr die Initiative „Rettet den Vorgarten". Sie soll mittelfristig dazu führen, dass Hausbesitzer den Wert der Fläche vor dem Gebäude für sie selbst, aber auch für die Nachbarschaft, das Stadtbild und schließlich die Atmosphäre im direkten Lebensumfeld wieder schätzen und mit lebendigen Pflanzen gestalten wollen.

Verbände ermuntern Eigentümer: Rettet den Vorgarten!

Der Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Nordrhein-Westfalen e. V., kurz: Galabau NRW, und Haus & Grund Rheinland unterstützten diese Initiative. Deshalb laden die Verbände herzlich ein zur Veranstaltung „Rettet den Vorgarten“ am 5. Juli 2018 auf Schloss Dyck in Jüchen. Eintritt, Speisen und Getränke sind kostenfrei, die Veranstaltung dauert von 09:30 Uhr bis 16:00 Uhr.

Die hochkarätigen Referenten decken ein breites Themenspektrum ab, das auch auf aktuelle Problematiken wie das Bienensterben abzielt und die ökologischen und klimatischen Folgen eines Schottergartens in den Blick nimmt. Dabei möchte die Galabau „Lust auf Garten“ machen und zudem bei einer Führung durch die Themengärten des Schlosses für die eigene Gartengestaltung inspirieren!

Alle wichtigen Rahmendaten sowie das Programm finden Interessierte im beigefügten Einladungs-Flyer. Er enthält auch ein Anmeldeformular. Die Teilnehmerzahl ist aus Kapazitätsgründen auf 100 Personen begrenzt. Daher empfiehlt es sich, das Anmeldeformular schnellstens auszufüllen und an Galabau zu senden:

Per Fax: 0208 / 8 48 30 57
Per E-Mail: u.kaiser(a)galabau-nrw.de

Dieser redaktionelle Beitrag wurde von Haus & Grund Rheinland verfasst.

zurück zum News-Archiv

Folgende Produkte der Haus & Grund Rheinland Verlag und Service GmbH könnten Sie interessieren:

Beauftragung eines Handwerkers

12.95 € * Inkl. 7.00 % MwSt.
Details

Nachbars Garten

15.95 € * Inkl. 7.00 % MwSt.
Details

Wohnklima-Messgerät TH55

23.99 € * Inkl. 19.00 % MwSt.
Details
* Alle Preise inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten