Staatskanzlei informiert Bürgerinnen und Bürger über neuen Landesentwicklungsplan

Die Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen hat am 30. August 2013 das förmliche Verfahren zur Beteiligung der Öffentlichkeit zum Entwurf eines neuen Landesentwicklungsplans eingeleitet. Die Bürgerinnen und Bürger haben jetzt die Möglichkeit, bis zum 28. Februar 2014 zum Entwurf des neuen LEP NRW Stellung zu nehmen. Auf diese Veröffentlichung macht Haus & Grund Rheinland aufmerksam.

Die Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen hat am 30. August 2013 das förmliche Verfahren zur Beteiligung der Öffentlichkeit zum Entwurf eines neuen Landesentwicklungsplans eingeleitet. Die Bürgerinnen und Bürger haben jetzt die Möglichkeit, bis zum 28. Februar 2014 zum Entwurf des neuen LEP NRW Stellung zu nehmen. Auf diese Veröffentlichung macht Haus & Grund Rheinland aufmerksam. 

Der Planentwurf ist bei der Landesplanungsbehörde und den Regionalplanungsbehörden öffentlich ausgelegt; er kann aber auch von zuhause aus im Internetauftritt der Landesregierung unter www.nrw.de/landesplanung eingesehen werden.

Hinweise und Anregungen zu dem neuen Landesentwicklungsplan können der Landesplanungsbehörde auf schriftlichem Weg, per E-Mail oder dem dafür eingerichteten Online-Beteiligungsverfahren übermittelt werden.

Darüber hinaus führt die Landesplanungsbehörde in den nächsten Wochen insgesamt sechs öffentliche Informationsveranstaltungen im Land durch, bei denen sich Bürgerinnen und Bürger und öffentliche Stellen über die Inhalte der Planung informieren können.

Im Einzelnen:

Dienstag, 10.09.
14.00 Uhr in Arnsberg-Neheim, Kaiserhaus, Möhnestraße 55, 59755 Arnsberg

Dienstag, 17.09.
14.00 Uhr in der Weststadthalle, Thea-Leymann-Straße 23, 45127 Essen

Mittwoch, 18.09.
10.00 Uhr im Rheinforum, Kölner Straße 42, 50389 Wesseling ?

Donnerstag, 19.09.
14.00 Uhr im Zeughaus , Markt 42-44, 41460 Neuss

Dienstag, 24.09.
10.00 Uhr im Speicher 10, An den Speichern 10, 48157 Münster

Freitag, 11.10.
10.30 Uhr im Konzerthaus der Hochschule für Musik in Detmold, Neustadt 22, 32756 Detmold.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, sich zu den jeweiligen Informationsveranstaltungen auf der Internetseite www.nrw.de/landesplanung anzumelden.

Der Entwurf eines neuen Landesentwicklungsplans ist am 25. Juni 2013 von der Landesregierung beschlossen worden. Der Landesentwicklungsplan enthält Vorgaben für alle räumlichen Planungen und Maßnahmen, insbesondere für die Regionalpläne, die gemeindlichen Bauleitpläne und Fachplanungen wie die Landschaftsplanung. Der neue Landesentwicklungsplan berücksichtigt aktuelle Rahmenbedingungen der Raumentwicklung, beispielsweise die Bevölkerungsentwicklung, den Klimawandel und veränderte Erfordernisse aus der Energiewende. Er soll insbesondere den derzeit noch geltenden Landesentwicklungsplan aus dem 1995 ersetzen.

zurück zum News-Archiv