Pannen bei Volkszählung "Zensus 2011" auch in NRW

Bei der Datenerfassung für den Zensus 2011 gibt es offenbar erhebliche Software-Probleme. Bürger erhalten Mahnbescheide, obwohl sie per Internet an der Volkszählung bereits teilgenommen hatten oder erhalten Unterlagen mit falschen Anschriften. Darauf macht Haus & Grund Rheinland aufmerksam.

Bei der Datenerfassung für den Zensus 2011 gibt es offenbar erhebliche Software-Probleme. Bürger erhalten Mahnbescheide, obwohl sie per Internet an der Volkszählung bereits teilgenommen hatten oder erhalten Unterlagen mit falschen Anschriften. Darauf macht Haus & Grund Rheinland aufmerksam.

Technische Probleme bei der Übertragung der Daten sind die Ursache. Dieses betrifft auch für Bürger aus NRW. Auch Kommunen klagen über zu langsame oder häufig abbrechende Internetverbindungen. Probleme bestehen aber bundesweit, also auch in NRW. Davon betroffenen sind nicht nur die Statistikämter und die Erfassungsstellen in den Gemeindeverwaltungen, sondern auch Bürger, die ihre Meldungen per Internet abgeben. Infolge von Software-Problemen wurden Daten nicht oder nicht korrekt übermittelt.

zurück zum News-Archiv