Frostcheck für das Eigenheim

Im Herbst sollten sich Hauseigentümer auf den kommenden Frost einstellen. Ein paar Handgriffe und auf die bevorstehende kalte Jahreszeit ist man gut vorbereitet. Haus & Grund Rheinland empfiehlt folgende Vorkehrungen zu treffen:

Im Herbst sollten sich Hauseigentümer auf den kommenden Frost einstellen. Ein paar Handgriffe und auf die bevorstehende kalte Jahreszeit ist man gut vorbereitet. Haus & Grund Rheinland empfiehlt folgende Vorkehrungen zu treffen:


1. HEIZUNG:
Die Heizkörper sollten entlüftet werden und frei zugänglich sein, damit die Heizungsluft optimal zirkulieren kann. Heizungsrohre, die sich in frostgefährdeten Bereichen befinden, sollten jetzt kontrolliert und gedämmt werden. Durch die rechtzeitige fachgerechte Wartung der Heizungsanlage können Heizkosten eingespart und Emissionen reduziert werden. Vor der Heizperiode immer genau den Kamin und den Schornstein prüfen. Über den Sommer kann sich dort Schmutz angesammelt haben, so dass der Kamin nicht richtig zieht.

2. RUND UMS HAUS:
Alle Fenster sollten überprüft und die Dichtungen gesäubert werden. Behandelt man die Dichtungen vorsorglich mit einem Glycerin-Stift, verhindert dieses Beschädigungen durch Frost und damit unnötigen Wärmeverlust. Defekte Dichtungen sollten ausgetauscht werden. Damit bei extremem Niederschlag nicht gleich der Keller nass wird, sollte auch in den Kellerschächten und Gullys das Laub rechtzeitig entfernt werden.

3. DACH:
Ein undichtes Dach kann zu schweren Frostschäden führen. Deshalb die Ziegel genau kontrollieren und das Flachdach genau überprüfen. Die Dachrinnen und Dächer müssen von Laub befreit werden, da sich sonst das Wasser staut. Dieses kann bei heftigen Niederschlägen und Frost zu erheblichen Problemen führen.

4. GARTEN:
Bewässerungsanlagen und Pumpen sollten nicht ungeschützt im Freien überwintern. Deshalb gut verstauen oder entsprechend vor Frost schützen. Gleiches gilt für Möbel, Grill und Gartengeräte. Die Lebensdauer wird durch guten Schutz im Winter erheblich verlängert. Holzterrassen und -möbel jetzt reinigen und einölen. Die Außenwasserhähne unbedingt leeren. Die im Haus liegenden Absperrvorrichtungen sollten dazu geschlossen und anschließend alle Wasserhähne im Außenbereich entleert werden.

Werden alle diese Maßnahmen rechtzeitig durchgeführt, sind Haus und Hof bestens vor Frost geschützt. Zusätzlich informiert der örtliche Haus & Grund Verein über individuelle Vorsorgemaßnahmen.

zurück zum News-Archiv