Bundesregierung stellt Weichen für Energiewende - Haus & Grund Rheinland: Private Immobilieneigentümer zielgerichtet unterstützen!

Die Bundesregierung stellt mit ihren angekündigten Gesetzesvorhaben wichtige Weichen für die Energiewende. Um im Gebäudebestand wirklich spürbar voranzukommen, sind zielgerichtete Anreize für die privaten Immobilieneigentümer entscheidend. Darauf weist die Eigentümerschutz-Gemeinschaft Haus & Grund Rheinland anlässlich der für kommenden Montag geplanten Kabinettsbeschlüsse hin.

Die Bundesregierung stellt mit ihren angekündigten Gesetzesvorhaben wichtige Weichen für die Energiewende. Um im Gebäudebestand wirklich spürbar voranzukommen, sind zielgerichtete Anreize für die privaten Immobilieneigentümer entscheidend. Darauf weist die Eigentümerschutz-Gemeinschaft Haus & Grund Rheinland anlässlich der für kommenden Montag geplanten Kabinettsbeschlüsse hin.

„Voraussetzung für eine erfolgreiche Energiewende im Gebäudebestand ist ein ausgewogener Instrumentenmix, der die öffentlichen Haushalte nicht überfordert“, erläutert der Vorsitzende von Haus & Grund Rheinland, Prof. Dr. Peter Rasche. Die Regierungskoalition sei mit ihren angekündigten Maßnahmen auf dem richtigen Weg.

Für die privaten Eigentümer seien die folgenden beiden Punkte wichtig:

- Steuerliche Anreize: Die geplante Verbesserung steuerlicher Abschreibungsmöglichkeiten sei ein wichtiger Schritt, insbesondere für die energetische Modernisierung des vermieteten Wohnungsbestandes.

- KfW-Gebäudesanierungsprogramm: Die Sanierungsförderung über die Kreditanstalt für

Wiederaufbau müsse auf hohem Niveau kontinuierlich fortgesetzt werden. Dabei solle für private Investoren die Wahl zwischen der Kredit- und der Zuschussvariante erhalten bleiben.

zurück zum News-Archiv