BMVBS/BMWi: Planung der energetischen Gebäudesanierung wird mit „Sanierungskonfigurator" erleichtert

Um das Thema energetische Gebäudesanierung stärker ins Blickfeld zu rücken, haben das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) und das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) einen „Sanierungskonfigurator" gestartet. Auf dieses neue Internet-Hilfsmittel macht Haus & Grund Rheinland aufmerksam.

Um das Thema energetische Gebäudesanierung stärker ins Blickfeld zu rücken, haben das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) und das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) einen „Sanierungskonfigurator" gestartet. Auf dieses neue Internet-Hilfsmittel macht Haus & Grund Rheinland aufmerksam.

Das neue Internet-Werkzeug richtet sich unter anderem an private Hauseigentümer. Es unterstützt diese dabei, die energetische Qualität ihres Hauses bzw. ihrer Wohnung zu bewerten und zeigt in einfachen Schritten Möglichkeiten zu deren Verbesserung auf.

So geht es: Nach der Eingabe einiger Gebäudedaten und der Auswahl möglicher Sanierungsmaßnahmen erhält der Nutzer Informationen darüber, wie hoch die erreichte Energieeinsparung ist, um welchen Betrag die CO2-Emission damit gemindert wird, wie viel die Sanierung in etwa kostet und welche Fördermittel zur Verfügung stehen.

Der Sanierungskonfigurator dient der Verbraucherinformation, er kann und soll keine Alternative zu einer individuellen professionellen Energieberatung darstellen.

Sie finden den Konfigurator im Internet über den unten aufgeführten Link:

http://www.sanierungskonfigurator.de

zurück zum News-Archiv