Archiv

19.09.2017

Eine Studie der Hans-Böckler-Stiftung hat die Debatte um die Kosten des Wohnens weiter angeheizt. Haus & Grund warnt angesichts dessen vor einer populistischen Mietrechtsdebatte. Denn die Studie prangert zu hohe Mieten an, wo eigentlich die Wohnkosten insgesamt gemeint sind. Und die steigen vor allem aufgrund der Nebenkosten – wofür die Politik die Hauptverantwortung trägt. mehr…


18.09.2017

Die eigene Wohnung über das Online-Portal „airbnb“ an Touristen vermieten: Immer mehr Menschen verdienen sich damit etwas hinzu. Ein Problem ist das allerdings in einer Mietwohnung – hier hat der Vermieter ein Wörtchen mitzureden. Kann der Eigentümer seinem Mieter auch fristlos kündigen, wenn dieser an Urlauber untervermietet, ohne um Erlaubnis zu fragen? Aktuelle Urteile geben eine Einschätzung... mehr…


15.09.2017

Der September hat kühles Schmuddelwetter gebracht – aus diesem Sommer ist endgültig die Luft raus. Höchste Zeit also, die Heizung für die anstehende Heizperiode fit zu machen. Und das heißt: Auch aus der Heizungsanlage muss die Luft raus! Denn wer will schon mit gluckernden Heizkörpern Energie verschwenden? Haus & Grund Rheinland erklärt, was bei der Entlüftung zu beachten ist. mehr…


14.09.2017

Immobilien sind für ihre Eigentümer in der Regel der größte Vermögenswert, den sie besitzen. Jedes Jahr wechseln Häuser und Wohnungen im Wert von vielen Milliarden Euro den Besitzer durch Erbschaft oder auch durch Schenkung. Letztes Jahr vererbten die Bundesbürger 11,7 Prozent mehr Immobilien als 2015. Wie das am klügsten anzugehen ist, sollten Eigentümer sich frühzeitig überlegen. mehr…


13.09.2017

Auf dem deutschen Mietwohnungsmarkt sind private Kleinvermieter die Gruppe, die mit Abstand den meisten Wohnraum anbietet. Rund 60 Prozent der Mietwohnungen sind in ihrer Hand. Wer sind die Menschen, die damit Anderen Wohnraum zur Verfügung stellen? Eine Studie zeigt jetzt: Die Vermieter kommen aus allen gesellschaftlichen Gruppen und verdienen mehrheitlich gar nicht viel an ihren Wohnungen. mehr…


12.09.2017

Die Deutschen verschulden sich beim Kauf von Wohneigentum deutlich stärker, als bislang bekannt. Dabei zeigen sich große regionale Unterschiede. Die gelten auch für das Alter, in dem der Durchschnittsbürger sein Eigentum erlangt und für die Frage, ob er eher neu baut oder im Bestand kauft. Zu diesem Ergebnis kommt jetzt eine neue Studie – NRW schneidet dabei nur mittelmäßig ab. mehr…


11.09.2017

Rund 80.000 Baudenkmäler gibt es in Nordrhein-Westfalen. Eigentümer denkmalgeschützter Wohngebäude haben es nicht immer leicht: Der Erhalt der Bausubstanz ist oft aufwändig und teuer. Die finanzielle Förderung des Landes war von der rot-grünen Regierung jedoch zusammengestrichen worden. Jetzt hat die neue Landesregierung allerdings einen Kurswechsel angekündigt. mehr…


08.09.2017

Ob es um Mietshäuser, Eigentumswohnungen oder Einfamilienhäuser geht: Die Kaufpreise sind in den Ballungszentren Deutschlands in den letzten Jahren sehr stark gestiegen. Eine Untersuchung über den Stand der Dinge in der NRW-Landeshauptstadt Düsseldorf hat jetzt selbst die Experten der HypoVereinsbank überrascht. Ein Plus von 70 Prozent lässt die Rendite bei Vermietung dahinschmelzen. mehr…


07.09.2017

Die Mietpreisbremse hat unseriöse Geschäftemacher auf den Plan gerufen. Sie versuchen offenbar gezielt, Mieter gegen Vermieter aufzuwiegeln. Dazu bedienen sie sich gefälschter Briefe, die in der Nachbarschaft verteilt werden und Hetze gegen den Vermieter verbreiten. Haus & Grund Deutschland geht rechtlich dagegen vor und warnt die Öffentlichkeit erneut vor den dubiosen Praktiken. mehr…


06.09.2017

Der angespannte Wohnungsmarkt ist im Bundestags-Wahlkampf bisher kaum ein Thema. Anders ist das in Berlin: Der Blick in die Hauptstadt zeigt eine aufgeheizte Debatte. Neuester Höhepunkt sind grüne Enteignungs-Phantasien und eine neue Initiative der SPD zur Verschärfung der gescheiterten Mietpreisbremse. Die Stimmungs-mache gegen Eigentümer droht dem Wohnungsmarkt zu schaden. mehr…


05.09.2017

Seit Jahren steigen die Wohnnebenkosten in NRW stärker als die Mieten. Ein wichtiger Grund sind die wachsenden Grundsteuern. Eigentümer und Mieter müssen gleichermaßen draufzahlen. Schon 2018 soll mit der Aufwärtsspirale Schluss sein – so plant es die Landesregierung. Unterstützung für den Plan kommt von Haus & Grund Rheinland – der Verband hatte lange einen solchen Schritt gefordert. mehr…


04.09.2017

In Nordrhein-Westfalen gibt es seit dem Regierungswechsel ein neues Ministeriumfür Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung. Haus & Grund Rheinland traf sich nun mit der Ministerin Ina Scharrenbach und dem Staatsekretär Dr. Jan Heinisch zum Gespräch über die Pläne der Landesregierung. In ihrem ersten gemeinsamen Interview klammerten die CDU-Politiker kein wichtiges Thema aus. mehr…


01.09.2017

Nicht selten werden Wohnungen mitsamt einer Einbauküche vermietet. In solchen Fällen muss der Vermieter die Einbauküche von Zeit zu Zeit erneuern. Bislang konnte er dabei essentielle Bestandteile wie Herd oder Spüle direkt in voller Höhe von der Steuer absetzen. Das geht jetzt nicht mehr – das Bundesfinanzministerium hat inzwischen auf ein dahingehendes Urteil des Bundesfinanzhofes reagiert. mehr…


31.08.2017

Wer derzeit eine Immobilie kauft, der nimmt deutlich mehr Kredit auf, als er es noch vor zwei Jahren getan hätte. Dabei greifen die Bauherren oder Käufer zunehmend nicht mehr auf das Darlehen aus älteren Bausparverträgen zurück. Zu diesem Schluss kommt eine Untersuchung von Bundesbank und BaFin. Die Entwicklung einer Immobilienblase sieht die Bundesbank aktuell jedoch nicht. mehr…


30.08.2017

Nach ein paar sonnigen und sehr warmen Tagen drohen heute im Rheinland wieder Gewitter. Wie so oft im Sommer. Die Gefahr durch Blitzeinschlag ist dabei nicht zu vernachlässigen, denn es drohen hohe Schäden. Das gilt besonders mit Blick auf den Trend hin zum Smart Home: Je mehr Elektronik im Haus ist, desto mehr Schaden kann ein Blitz oder eine Überspannung anrichten. mehr…


29.08.2017

Der Plan im Koalitionsvertrag klingt gut: Bei der Grunderwerbsteuer möchte die neue NRW-Regierung einen Freibetrag von 250.000 Euro pro Person einführen – für den Kauf von selbstgenutztem Wohneigentum. Und NRW meint es damit offenbar wirklich ernst: Noch vor der Bundestagswahl soll es eine entsprechende Initiative im Bundesrat geben. Gerade junge Menschen und ihre Familien würden profitieren. mehr…


28.08.2017

Der Sommer verwöhnt das Rheinland derzeit noch einmal mit ein paar schönen und warmen Tagen. Wer denkt da schon an die nächste Kaminsaison? Dabei sollte der Vorrat an Brennholz am besten jetzt schon aufgefüllt werden. Der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland hat ein paar Tipps zusammengestellt, wie Kaminbesitzer Geld durch rechtzeitige Vorsorge Geld sparen können. mehr…


25.08.2017

Wenn die Wurzeln von Bäumen in Kanalrohre hineinwachsen, kann es gefährlich werden: Das Wurzelwerk verengt die Rohre. Bei einem Starkregen kann der Kanal die Wassermassen dann nicht mehr fassen, es kommt zum Rückstau. Der wiederum kann Häuser unter Wasser setzen und hohe Schäden verursachen. Muss der Eigentümer des Baumgrundstücks dafür aufkommen? mehr…


24.08.2017

Knappes und daher teures Bauland gilt als wichtiger Grund dafür, dass der Wohnungsbau nicht so gut vorankommt, wie er es eigentlich müsste. Vor allem im niedrigen Preissegment kann kaum noch gebaut werden, wenn die Grundstückspreise zu hoch sind. Neue Zahlen zeigen jetzt, wie groß das Problem tatsächlich ist. Gerade im Rheinland ist Bauland inzwischen überdurchschnittlich teuer. mehr…


23.08.2017

Es ist der Fall, den jeder Vermieter fürchtet: Der Mieter gerät mit der Miete in Rückstand. Mahnungen schreiben, vor Gericht ziehen – es kann dauern, bis der Vermieter jetzt an sein Geld kommt. Eine Alternative kann es sein, mit dem Mieter zu vereinbaren, dass er sich in einer notariellen Urkunde einer sofortigen Zwangsvollstreckung unterwirft. Geht das auch, wenn eine Mietkaution in maximaler... mehr…