Archiv

09.01.2018

Der tragische Tod eines 14-Jährigen Mülheimers bewegt dieser Tage die Menschen in NRW. Der junge Mann war offenbar durch Kohlenmonoxid gestorben, dass aus der Gasheizung seiner Wohnung kam. Jedes Jahr gibt es in Deutschland rund 4.000 Fälle von Vergiftungen durch das nicht wahrnehmbare Gas. Haus & Grund Rheinland informiert über Ursachen und Gegenmaßnahmen. mehr…


08.01.2018

Wer gibt in Europa den höchsten Anteil seines privaten Budgets für die Wohnkosten aus? Dieser Frage ist jetzt das Institut der Deutschen Wirtschaft Köln nachgegangen. Ergebnis: Es sind die Deutschen – obwohl Menschen in Ländern mit hohem Einkommen dazu neigen, einen geringeren Anteil ihres Geldes für Grundbedürfnisse auszugeben. Den Deutschen machen aber hohe Betriebskosten zu schaffen. mehr…


05.01.2018

Wenn die Jahresabrechnung über das Hausgeld fertig ist, muss die Eigentümerversammlung sie durch einen Beschluss genehmigen. Dabei ist allerdings größte Sorgfalt geboten. Denn: Schon kleinste Fehler können dazu führen, dass der Beschluss vor Gericht anfechtbar ist. Kritisch wird es besonders dann, wenn es verschiedene Entwürfe für eine Abrechnung gibt. mehr…


04.01.2018

Seit 10 Jahren gibt Haus & Grund Musterbauverträge heraus – in Zusammenarbeit mit dem Zentralverband Deutsches Baugewerbe (ZDB). Wie berichtet gilt seit dem 1. Januar 2018 ein grundlegend reformiertes Bauvertragsrecht in Deutschland. Angesichts dessen haben die Musterverträge eine Aktualisierung erfahren. Eines bleibt jedoch gleich: Die Vertragsformulare sind kostenlos im Internet verfügbar. mehr…


03.01.2018

Eine Indexmiete bietet für Vermieter gewisse Vorteile. Neben einer hohen Planungssicherheit sind Mietanpassungen einfacher durchzuführen und bergen in der Regel weniger Streitpotential. Ein aktuelles BGH-Urteil zu den nötigen Angaben bei Erhöhung einer Indexmiete zeigt: Vermieter müssen dem Mieter nicht alles einzeln vorrechnen – der Mieter darf auch selbst zum Taschenrechner greifen. mehr…


02.01.2018

In NRW entstehen nicht so viele neue Wohnungen, wie gebraucht würden. Ein wichtiger Grund: Besonders in den gefragten Ballungsräumen sind Baugrundstücke knapp und teuer. Das Land möchte etwas dagegen tun und hat deswegen eine neue Bewerbungsrunde für den Flächenpool NRW gestartet. Das Programm soll Kommunen dabei helfen, Brachflächen als Bauland zu aktivieren. mehr…


29.12.2017

Das Jahr 2018 bringt einige Änderungen für Eigentümer von Immobilien mit sich. Ganz besonders gilt das für diejenigen, die im neuen Jahr ein neues Haus oder eine Wohnung bauen möchten. Durch die Einführung eines neuen Bauvertragsrechts bekommen Bauherren neue Rechte. Aber auch wer schon ein Haus besitzt und nur die Heizung modernisieren will, muss Neuerungen beachten. mehr…


28.12.2017

Die Stromkosten machen in jedem Haushalt einen großen Teil der Wohnkosten aus. Angesichts des starken Anstiegs seit vielen Jahren ist der Strompreis auch maßgeblich dafür verantwortlich, dass Wohnen immer teurer wird. Für 2018 gibt es nun einen Lichtblick: Die EEG-Umlage sinkt. Allerdings nicht besonders stark – für Stromkunden dürfte 2018 nur eine kleine Atempause im Preisanstieg sein. mehr…


27.12.2017

Unser Auto bringen wir einmal im Jahr zur Inspektion – damit es uns möglichst nie im Stich lässt. Die eigene Immobilie regelmäßig durchzuchecken vergessen Eigentümer jedoch immer wieder. Abhilfe schafft der Haus-Begehungs-Kalender: Er erinnert an alles, was wichtig ist. mehr…


22.12.2017

Normales Heizöl ist ein deutlich wassergefährdender Stoff – es gehört zur Wassergefährdungsklasse 2. Wer eine Ölheizung betreibt und somit Heizöl lagert, muss sich daher an die gesetzlichen Vorgaben halten. Hier hatten in der Vergangenheit die einzelnen Bundesländer eigene Vorschriften, die inhaltlich aber weitestgehend identisch waren. Jetzt gibt es eine bundeseinheitliche Regelung. mehr…


21.12.2017

Das Moratorium für die neue Landesbauordnung ist beschlossene Sache. Gestern hat der Landtag damit die Möglichkeit für Nachbesserungen an der Reform geschaffen. Mit dieser Überarbeitung verliert das Bauministerium keine Zeit: Ein Gesetzentwurf liegt Haus & Grund Rheinland bereits vor. Schon im Januar kommt es zur Anhörung – bereits öffentlich diskutiert wird das Thema Barrierefreiheit. mehr…


20.12.2017

Wenn das neue Jahr mit Böllern und Raketen begrüßt wird, dann sind Haus oder Wohnung in Gefahr. „Gerade in dicht bebauten Wohngebieten sollten alle Fenster geschlossen bleiben. Sonst könnten Feuerwerkskörper ins Haus gelangen und einen Brand auslösen“, warnt der Vorsitzende von Haus & Grund Rheinland, Prof. Dr. Peter Rasche. Wie man Silvester-Schäden verhindert und wer zahlt, wenn doch etwas... mehr…


19.12.2017

Damit eine Immobilie ihren Wert als attraktives Mietobjekt behält, muss man von Zeit zu Zeit investieren. Wenn größere Erhaltungsmaßnahmen anstehen, liegt der Gedanke nah, bei der Gelegenheit auch gleich einige grundsätzliche Umbauten vorzunehmen. Doch wann ist die Grenze für eine Modernisierungsmieterhöhung überschritten? Der BGH hat jetzt präzisiert, was nicht mehr als Modernisierung gelten... mehr…


18.12.2017

Für viele Eigentümer sind sie ein gefürchtetes Ärgernis: Die Beiträge zum Straßenausbau. Immerhin verlangen die Gemeinden den Anliegern oft auch größere fünfstellige Summen ab. In Rheinland-Pfalz hat jetzt eine Eigentümerin versucht, die Kosten zumindest teilweise von der Steuer abzusetzen – als haushaltsnahe Handwerkerleistung. Das Finanzgericht des Landes sah die Sache jedoch anders. mehr…


15.12.2017

Die Nutzung von Gemeinschaftsräumen in Mietshäusern bietet immer wieder Anlass für Streitigkeiten. Wenn Mieter beispielsweise die Waschküche zweckentfremden, sieht sich der Vermieter schnell zum Eingreifen gezwungen. Aber wie? Darf er etwa das Schloss auswechseln lassen und einigen Mietern die neuen Schlüssel verweigern? Mit dieser Frage hat sich jetzt das Amtsgericht in München beschäftigt. mehr…


14.12.2017

Kommt eine Neuauflage der GroKo, eine Minderheitsregierung oder sogar eine Mischform? Im politischen Berlin scheint derzeit alles offen, politische Projekte hängen in der Warteschleife. „Unsicherheit und Stillstand sind Gift für die Situation am Wohnungsmarkt“, sagt Prof. Dr. Peter Rasche, Vorsitzender von Haus & Grund Rheinland und wendet sich zugleich gegen Forderungen des Deutschen... mehr…


13.12.2017

Gefühlt steigen die Preise für Wohnungen und Eigenheime seit Jahren unaufhörlich. Und dieses Gefühl trügt nicht, wie jetzt neue Zahlen belegen. Der Immobilienmarktbericht 2017 hat jetzt festgestellt: Besonders selbstgenutzte Wohnimmobilien haben sich in den letzten zwei Jahren deutlich verteuert. Der Mangel an Bauland treibt die Preise gerade auch für Mehrfamilienhäuser in die Höhe. mehr…


12.12.2017

Die Mietpreisbremse ist gescheitert, weil sie ihren Zweck nicht erfüllt. Zugleich weisen Rechtsexperten allerdings seit längerem darauf hin, das Instrument sei ohnehin verfassungswidrig. Bislang ist allerdings kein Rechtsstreit um die Mietpreisbremse vor dem Bundesverfassungsgericht gelandet. Ein Beschluss des Berliner Landgerichts hat das jetzt geändert. Haus & Grund begrüßt das ausdrücklich. mehr…


11.12.2017

Wer sein Haus in Eigenleistung baut, der kann viel Geld sparen. Allerdings wagen sich an so ein großes Projekt meistens nur solche Bauherren, die Handwerker in der Verwandtschaft haben. Mit deren Unterstützung gelingt der Neubau – allerdings kommen dabei leicht hunderte Arbeitsstunden auf die Familie zu. Ist das noch eine Gefälligkeitsleistung – oder werden Beiträge zur Unfallversicherung fällig? mehr…


08.12.2017

Wie lässt sich mit Digitalisierung und Deregulierung die Zukunft des Wohnungsmarktes in NRW gestalten? Um diese Frage drehte sich der Parlamentarische Abend von Haus & Grund Rheinland und BFW NRW vor kurzem (wir berichteten). NRW-Bauministerin Ina Scharrenbach stellte dabei interessante Pläne vor. Die Höhepunkte des Abends sind jetzt in unserer Video-Zusammenfassung zu sehen. mehr…